Karl Lagerfeld, Designer, Fotograf, Kostümbildner, Künstler

Karl Lagerfeld Cannes

Der grosse Karl Lagerfeld, auch gerne als „König Karl“ bezeichnet, gehört sicher weltweit zu den namhaftesten , berühmtesten und bekanntesten Designern.     Ob Karl Lagerfeld nun 1933 oder 1938 geboren wurde, dass Datum ist ein immer wieder auftauchendes Thema, ist m.E. völlig unerheblich.   Ich finde diesen großartigen Designer schlicht einzigartig aus vielerlei Hinsicht.  Seine Eloquenz beeindruckt genauso wie seine unschlagbare Rhetorik, sein Witz und seine Schlagfertigkeit.   Ist es nicht immer wieder von grösstem Genuss, ihn in seiner Talkshow oder auf einem der vielen Events zu erleben und seinen Statements zu lauschen!


Worte, Taten und Zitate von Karl Lagerfeld

Seine Zitate werden genauso in die Geschichte eingehen wie seine Mode.  Er hat sich nicht nur als einer der grössten  Designer der Haute Couture etabliert , sondern sich einen grossen Namen im Bereich der Fotografie als Fotograf gemacht.   Seine Diät, er nahm vor einigen Jahren über 40 kg innerhalb eines Jahres ab, fand viele Nachahmer.

Karl Lagerfeld arbeitet erfolgreich als Kostümbildern und zwischenzeitlich auch als Designer für fie Pret a porter.  Seine preiswerte Linie ist u.a. bei H und M zu kaufen.    Als die Linie auf den Markt kam wurden die Läden von H&M gestürmt.  Auch junge Leute  träumen davon, sich hin  und wieder ein Teil von Karl Lagerfeld leisten zu können.

Was immer Karl Lagerfeld anfasst, es ist von Erfolg gekrönt.  Es gibt wohl kaum einen disziplinierteren Künstler als ihn.    Seine neue Modelinie „Karl“ wurde zunächst nur online verkauft.   Seit dem  Frühjahr 2012 ist sie  im Einzelhandel erhältlich .   Auch diese Linie wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit wieder ein Riesenerfolg werden.

Seine Kreationen für die Haute Couture sind aus der Modewelt nicht wegzudenken.   Karl Lagerfeld Haute Couture.  Tausende von Frauen erwarten mit Spannung die enzigartigen Präsentationen seiner Haute Couture Linien.   Seine Showen sind spektakulär. Kunstwerke, einzigartig !

Karl Lagerfeld prägt das Gesicht von Chanel.  Meistens werden pro Jahr 8 Kollektionen präsentiert.   Sein eigenes Label „Karl Lagerfeld“ präsentiert 10 Kollektionen.   Die Kreativität dieses Jahrhundertdesigners ist überboardend.   Er verfügt wohl, lt . Medienberichten, über ein Team und Zulieferer, die seine Skizzen auf Anhieb interpretieren und deuten können.    Karl Lagerfeld überlässt nichts dem Zufall.  Er zeichnet für alles verantwortlich.   Von der Frisur über den Fasziniator – bis zum Schuh.  Alles, wirklich komplett alles, was die Models auf dem Laufsteg präsentieren, stammt aus seiner Feder.

Seine Musen und Erfolgsmodelle

Im Laufe der vielen Jahren seines kreativen Lebens, flankierten viele Musen seinen Weg.  So war er der Entdecker des deutschen Erfolgsmodels Claudia Schiffer.   Heute ist seine Muse der unglaublich gutaussende Baptiste Giabiconi.

Von Karl Lagerfeld gibt es seit vielen Jahren auch erlesende Düfte und Parfüms.  Sein Anfang nahm diese Richtung im Jahr 1975.  Er kreierte den unverwechselbaren Duft  „Chloe“ für das Haus „Chloe“.   Viele Düfte für Damen und Herren folgten.

Lagerfeld war wiederholt als Kostümbildner für Operinszenierungen und für Filme  tätig.   Er ist ein Tausendsassa.  Vielleicht ein Mensch der polarisiert, bei seiner Individualität, die er kaum wie ein anderer auslebt, wäre es nicht verwunderlich.     Seine Schwarz-Weiß-Fotografien sind viel bewundert und beachtet.   Grosse Ausstellungen, auch in Berlin, ließen den Erfolg erahnen.

Karl Lagerfeld, der Intellektuelle, der belesene, seine eigene Bibilothek soll ca. 300.000 Werke umfassen, der Frei- und Schöngeist.  Ein Designer von Weltrang.

Für den Volkswagen-Konzern inszenierte er die Werbung für das Phaeton-Modell und ist ebenfalls im Werbefilm für eine Sonder-Edition des Golf zu sehen. Für die Märzausgabe 2011 des deutschen Playboy fotografierte er Natalia Wörner.

Karl Lagerfeld ist hoch dekoriert.  Er erhielt u.a. folgende Auszeichnungen:


  • 1985: Am 28. November 1985 wurde Lagerfeld das Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen.
  • 1989: Bambi
  • 1993: Lucky Strike Designer Award der Raymond-Loewy-Stiftung
  • 1996: Kulturpreis der Deutschen Gesellschaft für Photographie
  • 2005: Bambi
  • 2008: Elle Fashion Star Award – Kategorie Platinum für sein Lebenswerk
  • 2010: Kommandeur der französischen Ehrenlegion
  • 2013:  Ein vierstündiges Portrait auf VOX über diesen genialen Designer macht Furore

Weitere Informationen zum Thema , finden Sie hier :   Berühmte Designer