Fingerfood, Canapes und Tapas – berühmte Aperitivos

Sie erwarten Gäste und wollen sich Zeit für Ihre Freunde und Ihre Gäste nehmen, dann empfehlen wir Ihnen, doch einfach mal wieder Fingerfood, Tapas und Canapes zu kredenzen.  Sie können alles vorbereiten und haben Zeit, sich um Ihre Gäste zu kümmern.  Die richtige Dekoration ist natürlich wichtig. Benutzen Sie eine bodenlange Tischdecke, schöne Kerzenleuchter, Blumendekoration, elegantes Geschirr, Gläser und Besteck.

Das Auge isst mit

Legen Sie großen Wert auf das Anrichten der kleinen, feinen Gerichte. Benutzen Sie auch hier schönes Geschirr und vergessen Sie nicht, genügend Servietten bereit zu legen. Wenn Sie dann noch genügend Champagner, Wein und diverse Getränke für den individuellen Geschmack und Bedarf bereithalten, dann kann es nur ein gelungener Abend werden!


Wir werden Ihnen hier gerne ein paar Rezepte vorstellen, die leicht umzusetzen sind und die Ihnen und Ihren Gästen perfekt munden werden:

Iberischer Schinken mit Weintrauben

Ein wunderbarer Jamon Iberico (Iberischer Schinken, von Schweinen, die ausschließlich von Eicheln ernährt werden und in freier Natur, glücklich vor sich hin leben dürfen) edelt Ihr Buffett!  Sie können Mocatelweintrauben jeweils mit einer Scheibe Schinken umwickeln. Sie können auch Feigen nehmen.  Mit einem Zahnstocher befestigen – schon haben Sie ein köstliches Fingerfood Gericht, einfach und doch effizient!

Roquefortkugeln  für den kleinen Hunger

Sie brauchen dafür 100 g Butter, 200 g Roquefort, Salz, Pfeffer und einen Teelöffel gehackte Kapern. Dann benötigen Sie noch 3 Scheiben geriebenen Pumpernickel und 4 Eßlöffel Petersilie.

Die Zubereitung ist ganz einfach:  In einer kleinen Schüssel Butter und Käse mit der Gabel zerdrücken, Kapern zufügen und mit je einer Messerspitze Salz und Pfeffer abschmecken. Aus der Masse lassen sich ca. 20 Kügelchen formen.  Die Hälfte der Kugeln in den Pumpernickelbröseln wälzen, die andere Hälfte in Petersilie.  Im Kühlschrank fest werden lassen. Sie können die kleinen Kugeln dann mit Spießchen zusammenstecken.  Eine schöne Variante wäre z.B.  je eine Kugel Roquefort-Pumpernickel, dann eine Melonenkugel und danach eine Roquefortkugel mit Petersilie. Eine Augenweide und ein Hochgenuss!

Bruschetta mit Püree aus Auberginen

Sie benötigen ca. 300 g Auberginen, 100 g Schafskäse, 30 ml gutes, kaltgepresstes Olivenöl, ein wenig Zitronensaft, 1 Bund feingehacktes Basilikum, 1 fein gehackte Knoblauchzehe, Salz, Pfeffer und 10 dünne Scheiben Bruschetta (Weißbrot).

Auberginen im 220 Grad heißen Ofen ca. 40 Min. braten. Etwas abkühlen lassen, längs aufschneiden und das Fruchtfleisch mit einem Löffel herausholen. Auberginenfleisch mit dem Schafskäse, Öl und Zitronensaft mischen. Mit Bisilikum und Knoblauch vermischen, das Püree mit Salz und Pfeffer würzen. Brotscheiben rösten, sofort mit dem Auberginenpüree bestreichen und warm servieren.


Blinis mit aromatischem Rächerlachs

Sie benötigen 200 oder 250 g Räucherlachs, 10 gekaufte Blinis von ca. 5 cm Durchmesser (Buchweizenküchlein), 150 g Frischkäse, 1 EL Sahnemeerrettich, 1 EL gehackter Dill, Salz und Pfeffer und Kaviar  (auch Ersatz ist natürlich möglich)

Blinis im 180 Grad warmen Ofen ein bis zwei Minuten backen. Frischkäse, Meerrettich und Dill gut verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Mischung in einen Spritzbeutel füllen und je drei Kringel auf die Blinis spritzen.

Jedes Blini überlappend mit zwei Streifen Räucherlachs belegen, mit Kaviar garnieren!

Käse mit Walnüssen

Emmentaler Käse in Würfel schneiden. Jeweils eine Walnusshälfte mit einem Zahnstocher darauf feststecken.  Hübsch anrichten. Schon haben Sie wieder ein kleines Gericht als Fingerfood ideal und lecker!

Foto: Das Champagnergläser – Foto von Rainer Sturm – pixelio.de