Poker und Glückspiel – Foto von Lupo, pixelio.de

Diese Berühmten spielen leidenschaftlich gern Roulette

Natürlich zählt das Roulette-Spiel zu den echten Klassikern in jedem Casino. Auch in der Welt der Stars und Sternchen stehen einige Berühmte ganz offen zu dieser Leidenschaft, die doch in der Gesellschaft nach wie vor mit kritischen Blicken beäugt wird. Doch wer ist dafür bekannt, gerne einmal am Rouletterad zu stehen und dort sein Glück zu versuchen?

Carlo von Tiedemann

Auch in Deutschland gibt es Berühmte, welche mit ihrer Vita auf das Glücksspiel aufmerksam machen. Bekannt ist mittlerweile der Fall von Carlo von Tiedemann, der schon seit Jahren gerne am Roulettetisch aktiv ist. Der ehemalige Fernsehmoderator und Journalist geriet schon vor Jahrzehnten immer wieder durch seine hohen Einsätze in die Schlagzeilen. So soll er an nur einem Abend stolze 50.000 Euro aufs Spiel gesetzt haben. Mittlerweile zügelte er diesen Spieldrang weitgehend und ist nur noch mit moderaten Beträgen im Casino aktiv. Zu Casino-Animationen im Internet hat er dagegen keine positive Einstellung. Ihm ist es nach wie vor wichtig, einen echten Dealer als Bezugspunkt im Spiel zu haben. Wer dies im Internet erleben möchte, müsste schon Live Roulette spielen, um ein ähnliches Flair wie in echten Casinos zu erleben.

Pamela Anderson

Natürlich ist Pamela Anderson ein Star mit großer internationaler Klasse. Schon seit Jahren steht sie zudem zu ihrem Fable für attraktive Abenteuer im Casino. Dies veranlasste sie sogar dazu, selbst eine Seite aufzubauen, die sich in erster Linie auf Online Poker spezialisierte. Aufgrund der unglaublichen Einfachheit ist sie jedoch auch gerne am grünen Filz im Casino aktiv. Schließlich kommt es hier vor allem auf das glückliche Händchen an, um die gewünschten Gewinne mit nach Hause nehmen zu können. Dass die Blondine dabei gerne über die Stränge schlägt, ist ebenfalls bekannt. So soll sie in einer Spielrunde sogar zeitweise 250.000 Dollar Schulden gemacht haben, um eine aus ihrer Sicht besonders deutliche Glückssträhne noch eher auszunutzen.

Matt Damon

Der Schauspieler Matt Damon trat in der Öffentlichkeit ebenfalls mehrmals mit seiner Vorliebe für das klassische Glücksspiel in Erscheinung. In der Vorbereitung auf die Rolle eines Spielers im Film „Rounders“ soll er sagenhafte 25.000 Dollar verspielt haben, nur um in die Welt der Glücksjäger auf authentische Weise einzutauchen. Dass sich während dieser Zeit eine bleibende Leidenschaft bei ihm entwickelte, ist also leicht nachzuvollziehen. Angesichts der hohen Gagen, die Matt Damon für seine Auftritte inzwischen verlangt, dürften ihn jedoch selbst diese Summen nicht sonderlich schmerzen. Und mit der Erfahrung kehrte sicher auch die finanzielle Kontinuität in sein Roulette-Spiel ein.

Starke Auszahlungsquoten beim Roulette

Selbst manch große Stars sind sich also nicht zu schade, um ihre eigene Begeisterung für das Glücksspiel offen zuzugeben. Dabei ist es durchaus bedauerlich, dass bislang keine verlässlichen Angaben dazu gemacht wurden, wer noch immer eine positive finanzielle Bilanz zu verbuchen hat. Gerade das Roulette-Spiel hält hier schließlich einen weiteren Vorteil bereit. Denn die Auszahlungsquoten liegen bei allen gängigen Varianten weitaus höher, als dies bei den modernen Spielautomaten der Fall ist, die inzwischen in jeder Spielhalle zahlreich zu finden sind. Wer zusätzlich über eine passende Taktik verfügt, kann sich demnach mit einem guten Gewissen in diese Reihe der Stars und Sternchen stellen.