Glücksspiel, Foto Tim Reckman, Pixelio.de

Diese Berühmten spielen Book of Ra – Das beliebteste Glücksspiel im deutschsprachigen Raum

Dem Flair der bekannten Spielautomaten kann sich wohl niemand so leicht entziehen. Auf Promis schauen stets besonders viele Augen, wenn sie sich offen zu ihrer Begeisterung für die Casinowelt bekennen. Besonders der Novoline-Spielautomat Book of Ra hat es in den vergangenen Jahren geschafft, selbst Stars und Sternchen reihenweise zu begeistern. Doch welche Berühmten gehen tatsächlich mit dem Abenteurer auf die große Reise?

Stefan Kretzschmar
Einer der bekanntesten Anhänger des Glücksspiels in Deutschland ist Stefan Kretzschmar. Der ehemalige Handballprofi kam während seiner Zeit beim VfL Gummersbach mit einem Casino in Kontakt und fand schnell Gefallen an den dortigen Angeboten. Dies dürfte ihn auch mit dem Klassiker Book of Ra in Kontakt gebracht haben, der in der Branche viele Rekorde brach. Dies liegt nicht zuletzt an der besonderen Storyline, die den Spieler in die Welt des alten Ägyptens führt. Weiterhin gelang es Novoline, den Spielern beste Gewinnchancen mit an die Hand zu geben. Da also ein großer Teil der gezahlten Einsätze zurück in deren Taschen fließt, handelt es sich um ein besonders faires Angebot. Wer Book of Ra online mit Echtgeld spielt, kann sogar mit einer Auszahlungsquote von mehr als 92 Prozent rechnen.

Matt Damon
Book of Ra brachte es sogar bei den internationalen Stars zu einiger Aufmerksamkeit. So auch bei Matt Damon, einem bekennenden Fan der Angebote im Casino. Er persönlich übernahm im Film Rounders eng mit der Welt der Spieler in Kontakt. Um sich für die Rolle vorzubereiten und bei den Dreharbeiten einen authentischen Eindruck zu machen, befasste er sich nach einigen Angaben ausgiebig mit Poker, Roulette und den bekanntesten Spielautomaten. Während bislang nichts über seine finanzielle Bilanz an den einarmigen Banditen bekannt ist, musste er beim Poker zunächst Verluste von rund 25.000 Dollar verbuchen. Diese durchwachsenen Gewinne dürften sich in der Folge jedoch gebessert haben. Schließlich nahm Matt Damon nur wenige Jahre später an mehreren internationalen Pokerspielen teil und sahnte dort bisweilen satte Gewinnsummen ab.

Pamela Anderson
Und noch ein weiterer Star erster Klasse bekannte sich schon öffentlich zum Glücksspiel: Die Baywatch-Darstellerin Pamela Anderson startete schon im Jahr 2012 ein eigenes Online Casino. Nachdem der Fokus in der ersten Zeit vor allem auf dem Poker-Spiel lag, spielt sie nun scheinbar mit dem Gedanken, das Sortiment auch um einige Spielautomaten zu erweitern. In ihren Augen zählen auch diese inzwischen zur etablierten und klassischen Seite des Casino-Spiels und hätten daher einen Platz in ihrem so erlesenen Sortiment verdient. Ob sie sich selbst ebenfalls mit dem abenteuerlustigen Protagonisten in Book of Ra aufmachte, ist jedoch nicht bekannt.

Fazit
Inzwischen ist es dem Entwickler Novoline gelungen, die Sparte der Spielautomaten direkt mit dem Spiel Book of Ra gedanklich zu verknüpfen. So sehr dominierte das Angebot in den letzten Jahren den Markt und versetzte die Riege der Spieler dabei in Aufruhr. Wer im Übrigen die Gelegenheit hat, zwischen Spielhalle und digitalem Angebot zu wählen, sollte sich besser für das Online Casino entscheiden. Denn aufgrund der niedrigen Kosten der Anbieter ist es dort in der Regel möglich, eine deutlich höhere Auszahlungsquote zu erleben und die eigenen Chancen auf den ganz großen Gewinn zu steigern.