Daidalos, berühmter Held der griechischen Mythologie. Berühmte Helden und Heroen.

Daidalos, Bronzestatue, 3. Jhr.Die griechische Mythologie hat viele berühmte Helden und Heroen hervorgebracht.

Daidalos erhielt von König Minos den Auftrag ein Labyrinth zu bauen. Dieses sollte als Gefängnis für den Minotaurus dienen. Der Auftrag wurde erfüllt.


Jedoch hinterging der Erfinder den König, indem er Ariadne zum Wissen verhalf, wie man aus dem Labyrinth herausfinden konnte; Ariadne konnte dieses Wissen später an Theseus weitergeben.

Der König war höchst erzürnt als er davon erfuhr: er ließ den Verräter Daidalos  gemeinsam mit dessen Sohn Ikaros (Ikarus)  in einen Turm sperren.

Darauf folgt nun nun der bekannteste Teil der Geschichte. Dem Erfinder gelang es einen Weg zu ersinnen, wie er mit seinem Sohn aus dem Turm fliehen konnte. Er fertigte aus Vogelfedern und Wachs Flügel für Ikaros und sich selbst an, mit denen sie davonfliegen konnten. Er riet Ikaros, (oder Ikarus) nicht zu hoch zu fliegen, aber Ikarus hörte nicht auf die Ratschläge seines Vaters. Er kam zu nah an den Sonnenwagen; die Hitze schmolz das Wachs der Flügel: Ikaros stürzte ins Meer und starb.

Daidalos begrub seinen Sohn und flüchtete, bis er schließlich auf Sizilien bei König Kokalos Zuflucht finden konnte. Währenddessen sann König Minos noch immer auf Rache und versuchte, den Entflohenen aufzuspüren. Es gelang ihm mit einer List: er erdachte eine Aufgabe, die nur der berühmte Held und Erfinder lösen können sollte; und Minos versprach reiche Entlohnung für ihre Lösung.

Wie konnte man einen Faden durch ein Schneckenhaus ziehen? Tatsächlich fand Daidalos eine Lösung. Er ließ eine Ameise durch das Schneckenhaus krabbeln und lockte sie mit einem Tropfen Honig an die angebohrte Spitze des Gehäuses. Minos erfuhr von dieser Lösung und erkannte die einzigartige Genialität des Gesuchten darin.


König Minos reiste nach Sizilien und verlangte von Kokalos die Auslieferung des Erfinders. Kokalos aber täuschte Minos und ließ ihn ermorden.

Für uns heute ist die griechische Mythologie und ihre berühmte Helden und Heroen auch deshalb von Interesse, weil wir unsere eigenen Regungen und Gedanken wiederfinden; weil die daraus entstehenden Probleme auch in unserer Zeit relevant sind. So finden wir den auch heute geschätzten Schöpfergeist in der Sage wieder, aber in der mit dem Erfinder eng verknüpften Figur des Ikarus finden wir die Sorglosigkeit, die zur Unachtsamkeit führt – und großen Schaden zufügen kann. Doch im Besonderen erzählt die Geschichte von Ikaros und seinem Vater den Traum vom Fliegen, der uns noch heute vertraut ist.

Wenn Sie das Thema interessiert, informieren Sie sich gerne weiter über berühmte Helden und Heroen