Berühmte Reitturniere, Pferdesport, Mediterranean Equestrian Tour, Reitsport

Reitturnier, Springreiten, Mediterranen Equestrian Tour 2013Spanien ist wohl das Land, indem die reiterliche Tradition seit Jahrtausenden gepflegt wird.  Sowohl Pferdezucht als auch berühmte namhafte Turniere haben hier einen hohen Stellenwert.  Nach wie vor ist ein Reiter der Inbegriff für Ritterlichkeit, Grösse, Güte und Herrschaft!  Seit zwei Jahren findet in Oliva an der Costa Blanca die „Mediterranean Equestrian Tour“ statt.


Auch in diesem Frühjahr haben im Reitzentrum von Oliva Nova, wenige Gehminuten vom Strand entfernt,  350 der besten Springreiter aus 34 Ländern ihre Trucks und Motorhomes geparkt und in den Stallungen Hunderte von Sportpferden aus den renommiertesten Gestüten der Welt eingestellt.   Pferdesport vom Feinsten.  Hier sind Pferde am Start, deren Wert bis zu 10 Millionen Euro taxiert wird.

 Als einer der bekanntesten deutschen Springreiter Deutschlands ist Ulrich Kirchhoff mit 22 Pferden am Start.   Allein die Anreise ist ein logistischer Kraftakt.  Die Pferde reisen in klimatisierten speziellen Pferdetrucks, gefolgt von weiteren Reitern, Tierärzten, Masseuren und Begleiter für die Pferde.

Große und berühmte Reitturniere in Deutschland

Das Klima der Costa Blanca ist geradezu prädestiniert für die MET, so wird die Mediterranean Equistrian Tour, in Kurzform benannt.  Die Tagestemperaturen liegen im Schnitt auch jetzt über 20 Grad.  Die MET findet in diesem Jahr im Zeitraum 19. März bis 3. April statt.   Hier stimmen sich viele der Springreiter mit ihren exquisiten Pferden auf die CHIO in Aachen ein.  Das Event in Aachen ist mit über 500 Pferden, 300 Reitern und 360.000 Zuschauern das größte Reitturnier Deutschlands.

In Oliva sind derzeit die berühmtesten Springreiter der Welt mit ihren Pferden vertreten.  Peter Charles, Golfmedaille in London 2012, oder Niall Talbot aus Irland. Jessica Kürten , Siegerin des Grand Prix von Amsterdam und Philippe Le Jeune, der Belgier, der  2010 Weltmeister , nehmen u.v.a.  an dem diesjährigen Reitturnier in Oliva Nova teil und sind begeistert.

Illustre Namen , Hochadel und Königshäuser

Liest man die Teilnehmerliste, glaubt man sich durch den Gotha zu blättern.  Von Edouard Alphonse de Rothschild (Hauptanteilseigener der französischen Tageszeitung „Liberation“ und Vorstand des familieneigenen Weinguts Chateau Lafite), Luis Alfonso de Borbon, Herzog von Anjou bis zum Sohn der Herzogin von Alba, Cayetano Martinez de Irujo,  reicht die Liste mit den illustren Namen.  Geld und Adel, Sport und Sponsoren – das Land Valencia rückt mit der MET 2014 in den Fokus einer international exklusiven Szene. Die Anbindung an zwei große Flughäfen, Valencia und Alicante, trägt dazu bei, dass die Lage auch für Gäste optimal ist.  Eine Stunde Fahrtzeit und schon befinden Sie sich im Oliva Nova Beach und Golf Resort.


Am Strand ausreiten .  Pferd und Reiter lieben es

Täglich ist Oliva Beach von vielen Reitern frequentiert.  Die Veranstalter tragen Sorge, dass auch die Hinterlassenschaften sofort wieder entfernt werden.  Cars mit spezieller Ausrüstung säubern in kurzen Abständen den Strandabschnitt.   Ein weiterer positiver Effekt  ist die Tatsache, dass der Parcourt nur wenige Gehminuten vom Oliva Nova Golf und Beach Resort entfernt liegt.  Das Resort verfügt über eine große 4 Sterne Hotelanlage, weitläufigen Dünen- Sandstrand, Villen und einen 18 Loch Golfplatz, der von Severiano  Ballesteros designt wurde.

Das Reitturnier, Mediterranean Eyestrian Tour, wird auch von der Bevölkerung der Umgebung willkommen geheißen und auch besucht.  Täglich kommen 1.500 Besucher aus der Umgebung um sich eines oder mehrere der 237 Turniere vor Ort anzuschauen.  Weitere Informationen finden Sie auch auf www.met.oliva-nova.com