Berühmte Münchner Architekten

München_Nationaltheater_wikipedia.orgMünchner Architekten sind seit jeher auf der ganzen Welt bekannt

München ist eine Stadt, die den Wandel der Zeit auch architektonisch mitmacht. Dies ist nicht immer auf den ersten Blick ersichtlich, denn hauptsächlich ist die Isar-Stadt für ihre historischen Bauwerke bekannt. Doch zwischenzeitlich gibt es auch hochmoderne Bauwerke, an denen man nicht mehr vorbeisehen kann. Verantwortlich für viele Projekte, die hier verwirklicht wurden und noch werden, sind Architekten, die in München beheimatet sind und ihre Ideen und Einfälle auch dieser Stadt widmen. Münchner Architekten haben sich aber zwischenzeitlich auch durch Projekte in der ganzen Welt einen großen Namen gemacht.


Ruhm weit über die Landesgrenzen hinaus

Weltweite Berühmtheit erlangten das Architekturbüro Auer und Weber und Assoziierte und die Landschaftsarchitekten Valentien und Valentien sowie Straub & Thurmayr. Diese Architekten zeigen sich für die landschaftlichen und baulichen Projekte im Botanischen Garten im chinesischen Shanghai verantwortlich. Dieser wunderschön angelegte und außergewöhnliche Garten wurde im Rahmen der EXPO 2010 eröffnet und liegt mitten im Zentrum von Shanghai. Ebenso weit über die Landesgrenzen bekannt sind die Architekten Allman Sattler Wappner. Sie haben unter vielen anderen Projekten die Akademie der bildenden Künste in Nürnberg im Rahmen eines Wettbewerbes realisiert. Doch findet man die Spuren dieser kreativen Köpfe auch in Nordamerika, Paris, Tokyo und Afrika.

Werke in und für die Stadt München

Gleichzeitig verwenden diese Architekten ihre Arbeitskraft auch für die Stadt München. Allman Sattler Wappner trifft man beinahe in jedem der Münchner Viertel. So haben sie die Riem-Arcaden und das Stachus-Einkaufszentrum kreiert. Will man  eine günstige Wohnung in München finden,  sind die Pasing-Arcaden, die Nymphenburger Straße oder das Haus der Gegenwart eine Option. Diese entstanden ebenso auf dem Reißbrett dieses Münchner Architekturbüros.


Die alten aber keineswegs vergessenen Architekten

Doch München beheimatet nicht erst seit einigen Jahren große Architekten. Schon in früheren Jahrhunderten arbeiteten Baukünstler und entwarfen Bauwerke, die heut noch bekannt sind. Gabriel Seidl, später Ritter von Seidl war einer dieser Architekten und Vertreter des Historismus. Er hat das neue Schloss Büdesheim und das bayrische Nationalmuseum in München erbaut. Für seine Verdienste wurde er im Jahr 1913 zum Ehrenbürger von München ernannt. Noch etwas früher war der Münchner Architekt und Zeichner Joseph Thürmer tätig. Er zeichnet sich für das Palais Lüttichau, das er 1830 entwarf, verantwortlich. Ebenso war er an der Ausführung des Baus der Altstädter Wache und der Schönen Höhe des Belvedere zu Dittersbach beteiligt.

Bayern und die Architektur

Dank der kreativen und bekannten Architekten in und um München entstehen in dieser Region auch zahlreiche moderne Bauten und Projekte, die der Allgemeinheit zu Gute kommen. So kann man vielleicht auch eine günstige Wohnung in München finden, die in einem Wohnblock liegt, der von einem dieser weltbekannten Architekten gestaltet wurde. Oft haben diese Bauten ganz spezielle Highlights zu bieten.